Informationen

  • Ab ca. 6 Jahren
  • Keine Voraussetzungen nötig
  • Aufwand? 30 – 60 Minuten pro Woche oder immer wenn man Lust darauf hat
  • Ab wann kann man mit anderen musizieren? Nach zirka 1 Jahr

Unsere Lehrpersonen

Alexander Mykhailov

Alexander Mykhailov wurde in 1994 in eine Musikerfamilie aus Odessa geboren.

Im zarten Alter von 6 Jahren wurde er in die School of Stolyarsky for gifted children aufgenommen. Bereits Ende des ersten Jahres seiner Ausbildung gewann er den 1. Preises des 21st Century Art Competition (Kiew/Ukraine). Seit dieser Zeit trat er auf verschiedenen Konzertbühnen als Solist und Kammermusiker auf.  Alexander Mykhailov hat 2011 bei W.Balon-Rymaschewskaja diplomiert und danach an der Hochschule der Künste Bern (HKB) bei den Professoren Denis Severin und Conradin Brotbek den Bachelor Musik Klassik erworben. Seit 2015 studiert Alexander Mykhailov im Master Performance an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) bei Professor Orfeo Mandozzi. Zurzeit Studiert er den Master in Musikpädagogik an der Zürcher Hochschule der Künste.

Alexander Mykhailov ist „Live Music Now“ Stipendiat und Preisträger folgender internationaler Wettbewerbe und Festivals:
21st Century Art Competition (Kiew/Ukraine, 1.Preis), «die Akkorde von Chortiza»,  «Internationale Cellokunst Festival W. Balon-Rymaschewsky».Der Blaue Vogel (Simferopol, Krim), «der Nußknacker (Moskau)» , «Moskau begegnet den Freunden», «die Musik –  Haus für alle», «Cremona International Competition for Strings 2016 (Italien, 1.Preis)».

Alexander Mykhailov hat an Festivals in Deutschland (Görlitz), Frankreich (Paris) und Polen (Wroclaw) gespielt und Preise genommen. Als Solist mit Orchester spielte er in Odessa, Saporoschje und Charkow mit den Dirigenten W. Redja, Sch. Paltadschans, W. Moldowanow, A. Tschernyj, H. Earl. Als Kammermusiker spielt er in diversen Ensembles, mit Orchestern und Jazzbands.  Auch, Alexander mit B. Haitink arbeitete. 

Saison 2016/17 er ist Praktikant im Berner Symphonieorchester.

Seit 2006 nimmt Alexander Mykhailov an den Programmen des Wohltätigkeitsfonds W. Spivakov teil.

Er besuchte Meisterklassen von Alexander Kaganovsky ( Schweiz) und Igor Gawrysch (Russland).

Alexander Mykhailov pflegt ein ausgesprochen breites Repertoire und seine Interessen decken die Musik verschiedenster Stile und Epochen ab und auch spielt er Barockcello, Viola da Gamba, Klavier und besucht Dirigentenkurse.

weiterlesen

Alexander Mykhailov

Alexander Mykhailov wurde in 1994 in eine Musikerfamilie aus Odessa geboren.

Im zarten Alter von 6 Jahren wurde er in die School of Stolyarsky for gifted children aufgenommen. Bereits Ende des ersten Jahres seiner Ausbildung gewann er den 1. Preises des 21st Century Art Competition (Kiew/Ukraine). Seit dieser Zeit trat er auf verschiedenen Konzertbühnen als Solist und Kammermusiker auf.  Alexander Mykhailov hat 2011 bei W.Balon-Rymaschewskaja diplomiert und danach an der Hochschule der Künste Bern (HKB) bei den Professoren Denis Severin und Conradin Brotbek den Bachelor Musik Klassik erworben. Seit 2015 studiert Alexander Mykhailov im Master Performance an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) bei Professor Orfeo Mandozzi. Zurzeit Studiert er den Master in Musikpädagogik an der Zürcher Hochschule der Künste.

Alexander Mykhailov ist „Live Music Now“ Stipendiat und Preisträger folgender internationaler Wettbewerbe und Festivals:
21st Century Art Competition (Kiew/Ukraine, 1.Preis), «die Akkorde von Chortiza»,  «Internationale Cellokunst Festival W. Balon-Rymaschewsky».Der Blaue Vogel (Simferopol, Krim), «der Nußknacker (Moskau)» , «Moskau begegnet den Freunden», «die Musik –  Haus für alle», «Cremona International Competition for Strings 2016 (Italien, 1.Preis)».

Alexander Mykhailov hat an Festivals in Deutschland (Görlitz), Frankreich (Paris) und Polen (Wroclaw) gespielt und Preise genommen. Als Solist mit Orchester spielte er in Odessa, Saporoschje und Charkow mit den Dirigenten W. Redja, Sch. Paltadschans, W. Moldowanow, A. Tschernyj, H. Earl. Als Kammermusiker spielt er in diversen Ensembles, mit Orchestern und Jazzbands.  Auch, Alexander mit B. Haitink arbeitete. 

Saison 2016/17 er ist Praktikant im Berner Symphonieorchester.

Seit 2006 nimmt Alexander Mykhailov an den Programmen des Wohltätigkeitsfonds W. Spivakov teil.

Er besuchte Meisterklassen von Alexander Kaganovsky ( Schweiz) und Igor Gawrysch (Russland).

Alexander Mykhailov pflegt ein ausgesprochen breites Repertoire und seine Interessen decken die Musik verschiedenster Stile und Epochen ab und auch spielt er Barockcello, Viola da Gamba, Klavier und besucht Dirigentenkurse.

Rosamund van der Westhuizen

Rosamund van der Westhuizen wurde in Pretoria, Südafrika geboren und wuchs in einer musikalischen-künstlerischen Familie auf. Ihre musikalische Ausbildung begann im Alter von 3 Jahren. Sie jongliert eine Vielzahl von Interessen, nebst der Musik auch visuelle Kunst, Literatur, Philosophie und Kulturwissenschaften. Rosamund hat mit div. Diplomen in Musik, englischer Literatur und lateinischer Literatur an der Universität von Stellenbosch abgeschlossen. Zurzeit absolviert sie ein Master in Transdisziplinärstudien an der Hochschule der Künste in Zürich.
Ihren Unterricht gestaltet Sie äusserst vielseitig, gestützt auf Ihrer breitgefächerten Ausbildung und geht gerne auf individuelle musikalische Wünsche ein.
weiterlesen

Rosamund van der Westhuizen

Rosamund van der Westhuizen wurde in Pretoria, Südafrika geboren und wuchs in einer musikalischen-künstlerischen Familie auf. Ihre musikalische Ausbildung begann im Alter von 3 Jahren. Sie jongliert eine Vielzahl von Interessen, nebst der Musik auch visuelle Kunst, Literatur, Philosophie und Kulturwissenschaften. Rosamund hat mit div. Diplomen in Musik, englischer Literatur und lateinischer Literatur an der Universität von Stellenbosch abgeschlossen. Zurzeit absolviert sie ein Master in Transdisziplinärstudien an der Hochschule der Künste in Zürich.
Ihren Unterricht gestaltet Sie äusserst vielseitig, gestützt auf Ihrer breitgefächerten Ausbildung und geht gerne auf individuelle musikalische Wünsche ein.

Brigitte Müller

Brigitte Müller ist in Bern aufgewachsen und studierte Cello mit Abschluss Lehrdiplom (Master of Pädagogik) bei Susanne Basler an der Zürcher Hochschule der Künste. Es folgten Meisterkurse bei Mirel Iancovici (ehemaliger Solocellist des Berner Symphonieorchesters) und bei Marcel Cervera.
Brigitte Müller verfügt über eine langjährige Unterrichts- und Orchestererfahrung. Sie war während 11 Jahren Cellistin im Lebanese Philharmonic Orchestra und im Lebanese Chamber Orchestra in Beirut.
Seit 2017 ist sie Mitglied des Duo Occidental. Frau Müller unterrichtet in deutsch, englisch, französisch und arabisch.

weiterlesen

Brigitte Müller

Brigitte Müller ist in Bern aufgewachsen und studierte Cello mit Abschluss Lehrdiplom (Master of Pädagogik) bei Susanne Basler an der Zürcher Hochschule der Künste. Es folgten Meisterkurse bei Mirel Iancovici (ehemaliger Solocellist des Berner Symphonieorchesters) und bei Marcel Cervera.
Brigitte Müller verfügt über eine langjährige Unterrichts- und Orchestererfahrung. Sie war während 11 Jahren Cellistin im Lebanese Philharmonic Orchestra und im Lebanese Chamber Orchestra in Beirut.
Seit 2017 ist sie Mitglied des Duo Occidental. Frau Müller unterrichtet in deutsch, englisch, französisch und arabisch.

Valery Verstiuc

Valery wurde 1985 in Chisinau (Moldawien) geboren.  Im Jahr 1991 begann er, mit sechs Jahren Cello zu spielen. Mit zwölf Jahren gab er sein erstes Solorezital und spielte mit Orchester. Im Jahr 2009 schloss er mit Auszeichnung  Peter Tschaikowsky Konservatorium und  nachher Aspirantur in Moskau ab .

Nach dem Studium an der Hochschule der Künste Bern (Master of Arts in Music Performance) schliesst er sein Master of Arts in  der Musik Pädagogik an der Zürcher Hochschule der Künste erfolgreich ab.

In Konservatorium Bern machte er ein pädagogisches Praktikum für Unterricht im Fach Cello. Als engagierter Lehrer besuchte Valery Verstiuc Fachmethodik für Streichinstrumente, Pädagogische Seminare sowie Pädagogische Psychologie an der Zürcher Hochschule der Künste.

Valery ist Preisträger von den internationalen Musikwettbewerben wie z. Bsp.: Ciudad de San Sebastian (Spanien), „Gianni Bergamo Classic Music Award” (Schweiz). und andere. Und auch er nahm angesehenen internationalen Wettbewerben wie die: „ARD Internationaler Wettbewerb München” (Deutschland) und am „7th Melbourne International Chamber Music Competition” (Australien) teil. 

Als leidenschaftlicher Kammermusiker war er zu Gast am „Les Jardins Musicaux“ Festival und Verein Pro Classic Plus in Zürich und Winterthur.

Unter anderem trat er in der „Great Hall of Conservatory” (Moskau), der „Great Philarmonic Hall” (St. Petersburg), in der „Carnegie Hall” (New York) und im „Salle Pleyel”(Paris) auf. Seit 2007 ist Valery Verstiuc Solist im Classicus Trio.

weiterlesen

Valery Verstiuc

Valery wurde 1985 in Chisinau (Moldawien) geboren.  Im Jahr 1991 begann er, mit sechs Jahren Cello zu spielen. Mit zwölf Jahren gab er sein erstes Solorezital und spielte mit Orchester. Im Jahr 2009 schloss er mit Auszeichnung  Peter Tschaikowsky Konservatorium und  nachher Aspirantur in Moskau ab .

Nach dem Studium an der Hochschule der Künste Bern (Master of Arts in Music Performance) schliesst er sein Master of Arts in  der Musik Pädagogik an der Zürcher Hochschule der Künste erfolgreich ab.

In Konservatorium Bern machte er ein pädagogisches Praktikum für Unterricht im Fach Cello. Als engagierter Lehrer besuchte Valery Verstiuc Fachmethodik für Streichinstrumente, Pädagogische Seminare sowie Pädagogische Psychologie an der Zürcher Hochschule der Künste.

Valery ist Preisträger von den internationalen Musikwettbewerben wie z. Bsp.: Ciudad de San Sebastian (Spanien), „Gianni Bergamo Classic Music Award” (Schweiz). und andere. Und auch er nahm angesehenen internationalen Wettbewerben wie die: „ARD Internationaler Wettbewerb München” (Deutschland) und am „7th Melbourne International Chamber Music Competition” (Australien) teil. 

Als leidenschaftlicher Kammermusiker war er zu Gast am „Les Jardins Musicaux“ Festival und Verein Pro Classic Plus in Zürich und Winterthur.

Unter anderem trat er in der „Great Hall of Conservatory” (Moskau), der „Great Philarmonic Hall” (St. Petersburg), in der „Carnegie Hall” (New York) und im „Salle Pleyel”(Paris) auf. Seit 2007 ist Valery Verstiuc Solist im Classicus Trio.

Neue Instrumente-Suche?

Wähle dein Lieblingsinstrument und tauche
in die wundervolle Welt der Musik ein.

Möchtest du bei uns Musikluft  
schnuppern? So geht das…

  1. Wähle dein Wunschinstrument & dein Abo aus
  2. Gib an, welche Stilrichtung magst und wie dein Niveau ist
  3. Teile uns mit, wann du starten kannst (Einstieg jederzeit möglich)
zur Anmeldung

Weitere Services

 

Musik schenken,sich selbst, oder seinen Liebsten.

kaufen

Gutschein

Ein Betrag deiner Wahl

Wir bieten von Montag bis Samstag jeweils von 7 – 22 Uhr, Musikunterricht mit erfahrenen Profis an. Einzelne Lehrpersonen unterrichten auch Sonntags. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Gerne beantworten wir dir deine Fragen!
Contact Us

Wir sind gerne für dich da.