Informationen

  • Ab ca. 6 Jahren
  • Keine Voraussetzungen nötig
  • Aufwand? 30 – 60 Minuten pro Woche oder immer wenn man Lust darauf hat
  • Ab wann kann man mit anderen musizieren? Nach zirka 1 Jahr

Unsere Lehrpersonen

Rebekka Gassmann

Rebekka begann im alter von 9 Jahren mit dem Akkordeonspiel. Sie spielte von
Beginn an freudig im Schulorchester und im Akkordeon-Orchester von Musik Bauer in Winterthur. Ab 16 Jahren war das Musizieren, auf Grund ihrer familiären Situation, immer etwas mehr in den Hintergrund getreten.
2011 erfolgte eine einschneidende Lebensumstellung und es wurde ihr wieder
bewusst, dass ihr dieses Instrument sehr viel Kraft und Lebensfreude bereitet und ihr ein sehr wichtiger Lebensinhalt ist. Sie nahm deshalb den Akkordeon-Unterricht wieder auf und Studierte Akkordeon bei Srdjan Vukasinovic in Winterthur. 2018 schloss sie das Bachelor Studium im Bereich Jazz, bei Gérard Fahr und Goran Kovacevic, am WIAM in Winterthur ab.
Als erste Jazz-Akkordeonistin mit Masterambitionen (in der Schweiz), schloss
Rebekka Gassmann im Sommer 2020, den Master of Arts in Musikpädagogik auf
ihrem Jazz-Akkordeon am Wiam Winterthur/ Kalaidos ZH ab. Dazu entstand die Idee und der Wunsch nach einer eigenen Band.
Rebekka fand in den Berufsmusikern Sandro Vetsch (Guitar, Vocal), Thomas
Brühwiler (E-Bass) und Martin Fischer (Drums) die perfekten Mitmusiker. Im Herbst 2019 wurde die Jazz-Band «Bekka and Band» formiert und es fanden erste Auftritte statt.
Rebekka unterrichtet von Anfänger bis Fortgeschrittene – Kinder bis Grosseltern – sind alle willkommen! Sie unterrichtet bereits mehrere Jahre privat und richtet die Lektionen am liebsten nach deinen persönlichen Wünschen und Bedürfnissen aus.
…Die Musik wurde zu ihrer Herzensangelegenheit, welche sie bis heute täglich
begleitet. Sie ist ihr in allen Lebenslagen ein wichtiger Begleiter.

weiterlesen

Rebekka Gassmann

Rebekka begann im alter von 9 Jahren mit dem Akkordeonspiel. Sie spielte von
Beginn an freudig im Schulorchester und im Akkordeon-Orchester von Musik Bauer in Winterthur. Ab 16 Jahren war das Musizieren, auf Grund ihrer familiären Situation, immer etwas mehr in den Hintergrund getreten.
2011 erfolgte eine einschneidende Lebensumstellung und es wurde ihr wieder
bewusst, dass ihr dieses Instrument sehr viel Kraft und Lebensfreude bereitet und ihr ein sehr wichtiger Lebensinhalt ist. Sie nahm deshalb den Akkordeon-Unterricht wieder auf und Studierte Akkordeon bei Srdjan Vukasinovic in Winterthur. 2018 schloss sie das Bachelor Studium im Bereich Jazz, bei Gérard Fahr und Goran Kovacevic, am WIAM in Winterthur ab.
Als erste Jazz-Akkordeonistin mit Masterambitionen (in der Schweiz), schloss
Rebekka Gassmann im Sommer 2020, den Master of Arts in Musikpädagogik auf
ihrem Jazz-Akkordeon am Wiam Winterthur/ Kalaidos ZH ab. Dazu entstand die Idee und der Wunsch nach einer eigenen Band.
Rebekka fand in den Berufsmusikern Sandro Vetsch (Guitar, Vocal), Thomas
Brühwiler (E-Bass) und Martin Fischer (Drums) die perfekten Mitmusiker. Im Herbst 2019 wurde die Jazz-Band «Bekka and Band» formiert und es fanden erste Auftritte statt.
Rebekka unterrichtet von Anfänger bis Fortgeschrittene – Kinder bis Grosseltern – sind alle willkommen! Sie unterrichtet bereits mehrere Jahre privat und richtet die Lektionen am liebsten nach deinen persönlichen Wünschen und Bedürfnissen aus.
…Die Musik wurde zu ihrer Herzensangelegenheit, welche sie bis heute täglich
begleitet. Sie ist ihr in allen Lebenslagen ein wichtiger Begleiter.

Emanuel David-Plamada

Meine geschätzten Lehrerinnen und Lehrer weckten früh in mir die Liebe und die Sorgfalt für ein späteres Leben voll mit Musik.
Musik-Hochschulabschluss 2009 in Zürich.
Ich liebe meinen Beruf sehr, weil ich meinen Schülern alles von der Basislehre bis zur Stilinterpretation beibringen kann.
Musizieren ist für mich eine gute, persönliche Erfahrung, die jeder Mensch meiner Meinung nach - in sich investieren sollte, um in ein riesiges Staunen versetzt zu werden.
Musik ist so eine feinfühlige Schwingung, die soviel mehr erzählt als eine Sprache jemals dazu im Stande sein wird und die jede Seele berührt.
Ich verfüge über langjährige und intensive Unterrichtstätigkeits-Erfahrungen mit Menschen jeden Alters. Zusätzlich bin ich Fachexperte für Orchester und Ensembles.
Musik spricht für sich selbst, sind wir bereit - sie auch zu verstehen?
"The time is always right to do what is right.“ - Martin Luther King
weiterlesen

Emanuel David-Plamada

Meine geschätzten Lehrerinnen und Lehrer weckten früh in mir die Liebe und die Sorgfalt für ein späteres Leben voll mit Musik.
Musik-Hochschulabschluss 2009 in Zürich.
Ich liebe meinen Beruf sehr, weil ich meinen Schülern alles von der Basislehre bis zur Stilinterpretation beibringen kann.
Musizieren ist für mich eine gute, persönliche Erfahrung, die jeder Mensch meiner Meinung nach - in sich investieren sollte, um in ein riesiges Staunen versetzt zu werden.
Musik ist so eine feinfühlige Schwingung, die soviel mehr erzählt als eine Sprache jemals dazu im Stande sein wird und die jede Seele berührt.
Ich verfüge über langjährige und intensive Unterrichtstätigkeits-Erfahrungen mit Menschen jeden Alters. Zusätzlich bin ich Fachexperte für Orchester und Ensembles.
Musik spricht für sich selbst, sind wir bereit - sie auch zu verstehen?
"The time is always right to do what is right.“ - Martin Luther King

Neue Instrumente-Suche?

Wähle dein Lieblingsinstrument und tauche
in die wundervolle Welt der Musik ein.

Möchtest du bei uns Musikluft  
schnuppern? So geht das…

  1. Wähle dein Wunschinstrument & dein Abo aus
  2. Gib an, welche Stilrichtung magst und wie dein Niveau ist
  3. Teile uns mit, wann du starten kannst (Einstieg jederzeit möglich)
zur Anmeldung

Weitere Services

 

Musik schenken,sich selbst, oder seinen Liebsten.

kaufen

Gutschein

Ein Betrag deiner Wahl

Wir bieten von Montag bis Samstag jeweils von 7 – 22 Uhr, Musikunterricht mit erfahrenen Profis an. Einzelne Lehrpersonen unterrichten auch Sonntags. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Gerne beantworten wir dir deine Fragen!
Contact Us

Wir sind gerne für dich da.